Aktuelles rund um die dgh

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. sowie relevante Branchen-News.
Wir halten Sie ständig auf dem Laufenden!

Hauswirtschaftliches Fachwissen ist eine Antwort auf COVID-19!

Die Corona-Pandemie stellt unseren gewohnten Alltag auf den Kopf. Weltweit bleiben Menschen zu Hause, um die Pandemie zu verlangsamen. Gerade jetzt ist der verantwortungsvolle Umgang mit unseren Ressourcen unerlässlich, um die Lebensqualität für alle zu erhalten. Hier ist hauswirtschaftliche Bildung gefragt, die Alltagskompetenzen wie gesunde Ernährung und Kochkunst, Gesundheit und Wohlbefinden, sichere Hygienepraktiken, nachhaltige Ernährung, Nutzung von Ressourcen, Techniken zur Lagerung von Lebensmitteln und vieles mehr vermittelt.

(Foto: bread, fancycrave1- Pixabay)

dgh digital unterwegs: Videokonferenz der Arbeitsgruppe "Referenzrahmen für Haushaltsnahe Dienstleistungen"

Das Coronavirus eröffnet völlig neue Wege der Zusammenarbeit: Am 3. April 2020 traf sich die Arbeitsgruppe des Kompetenzzentrum Professionalisierung und Qualifizierung Haushaltsnaher Dienstleistungen für die Erarbeitung eines Referenzrahmens für die "Modulare (Teil-) Qualifizierung für haushaltsnahe Dienstleistungen" zur Videokonferenz. An der virtuellen AG-Sitzung nahm für die dgh unser Vorstandsmitglied Dr. Inge Maier-Ruppert teil.

(Foto: StartupStockPhotos - Pixabay, dgh)

Motto für den Welthauswirtschaftstag 2021

Viele geplante Aktionen in Betrieben und Schulen am Welthauswirtschaftstag 2020 mit dem Motto "Menschen ein Zuhause geben" mussten leider aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie entfallen. Nun schauen wir nach vorne auf den 21. März 2021, an dem der nächste Welthauswirtschaftstag stattfinden wird. Für Ihre langfristige Planung erhalten Sie heute das Motto für den Welthauswirtschaftstag 2021:

"Mein Zuhause – meine Nachbarn – unser Quartier: Gutes Leben und Wohnen für jedes Alter"

(Foto: suburbs, PublicCo - Pixabay)

Heute ist Welthauswirtschaftstag!

Jährlich am 21. März findet der Welttag der Hauswirtschaft statt, den der Internationale Verband für Hauswirtschaft (IFHE) 1982 ins Leben gerufen hat. Der Tag macht bewusst, wie wichtig hauswirtschaftliches Können und Wissen für einen gelingenden Alltag sind.

(Foto: dgh / VectorState©)

Welthauswirtschaftstag 2020: "Menschen ein Zuhause geben" - Eine besondere Herausforderung angesichts der Corona-Epidemie

Jährlich am 21. März findet der Welttag der Hauswirtschaft statt, den die International Federation for Home Economics (IFHE) 1982 ins Leben gerufen hat. "Menschen ein Zuhause geben" ist das Motto des diesjährigen Welthauswirtschaftstages. "Gerade angesichts der Corona-Pandemie, in der Menschen viel mehr Zeit zu Hause verbringen als gewohnt, bekommt das Motto eine ganz andere Bedeutung. Die meist unentgeltlich geleistete Arbeit in den privaten Haushalten ist entscheidend für die Lebensqualität und das Alltagsmanagement der Menschen. Jetzt sind Familien noch mehr gefordert, ihren Alltag zwischen Homeoffice, Kinderbetreuung, Haushaltsführung und Sorge um Angehörige zu organisieren", macht Beatrix Flatt, Vorsitzende der Deutschen Sektion der IFHE auf die besonderen Umstände aufmerksam, unter denen der Tag in diesem Jahr stattfindet.

(Foto: family, Gerd Altmann - Pixabay)