Von Tatorten und Geschirrbergen - Die bundesweiten Berufsinformationen zur Hauswirtschaft sind online

Eine Lücke in der Landschaft der Berufsinformationen ist gefüllt! Vertreter/innen hauswirtschaftlicher Verbände haben mit finanzieller Unterstützung der zuständigen Stellen für die Berufsbildung in der Hauswirtschaft eine gemeinsame Internetplattform entwickelt.

„Deine Karriere beginnt in der Hauswirtschaft!“ versteht sich als Internetplattform, bei der die Fäden der hauswirtschaftlichen Berufsbildung zusammengeführt werden. Sie steht aber auch für einen anderen Blick auf die Hauswirtschaft. Neben berufskundlichen Filmen geben kleine Trailer besondere Einblicke in die Arbeit der Hauswirtschaft. Dabei geht es um den Tatort Wäscherei und das Versetzen von Geschirrbergen. Ein Ansatz, der weiterverfolgt wird.

Die Seiten informieren über die Berufe der Hauswirtschaft, wobei die Ausbildung zum/r Hauswirtschafter/in im Mittelpunkt steht. Interessierte finden Informationen zu Beschäftigungsmöglichkeiten und zur Ausbildung. Durch die Einbindung der Ausbildungsordnungen sowie Querverbindungen zu den Internetseiten des Bundesinstitutes für Berufsbildung und der Bundesagentur für Arbeit besteht die Möglichkeit, auf weiterführende Informationen zurück zu greifen. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, direkt auf die Seiten der zuständigen Stellen für die Berufsbildung in der Hauswirtschaft zugreifen zu können.

Der Auftrag für einen Internetauftritt, der vor allen Dingen anders als die schon bestehenden Informationen im Netz sein sollte, war schnell formuliert: "Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler." Doch dann kamen viele Fragen, auf die eine Antwort gefunden werden musste. Und das alles in Zeiten des Umbruchs in der hauswirtschaftlichen Berufsbildung. Richtig gearbeitet wurde an der Darstellung der hauswirtschaftlichen Berufe, in der bekanntlich die Sprache eine wichtige Rolle spielt. Dabei hat sich die Projektgruppe intensiv damit beschäftigt, wie und mit welchen Begriffen sich die Hauswirtschaft darstellt. Diese Entscheidung hatte zur Folge, sich von den Regelungen der Berufsverordnungen zu lösen, aber dennoch die Fachlichkeit sichtbar zu machen, wie sie in den verschiedenen hauswirtschaftlichen Berufsfeldern gelebt wird.

www.hauswirtschaft-ausbildung.de

Ansprechpartnerin: Martina Schäfer, Vorsitzende Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft (BAG-HW), Martina88356@gmail.com