Pressemitteilungen


Wenn Sie regelmäßig unsere Presseinformationen erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an die Pressestelle (Betreff: Aufnahme in den Presseverteiler). Selbstverständlich steht Ihnen unsere Pressestelle auch für alle weiteren Anfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Neu auf der Webseite: Kopf des Monats - Die neue Kampagne der dgh e.V.

Rheine, 15. Januar 2020 – Unter dem Titel "Kopf des Monats" hat die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) jetzt eine neue Kampagne auf ihrer Webseite gestartet.

Am 15. eines jeden Monats wird jeweils ein neuer "Kopf des Monats" auf der dgh-Homepage präsentiert. Den Start macht Prof. Dr. Angelika Sennlaub, Vorstandsvorsitzende der dgh, gefolgt von ihren Vorstandskolleginnen und -kollegen sowie von den Vorsitzenden der Fachausschüsse und Beiräte.

Helga-Brenn-Stiftung engagiert sich beim dgh-Nachwuchspreis

Rheine/Kassel, 13. Januar 2020 – Die Helga-Brenn-Stiftung übernimmt ab sofort die Stiftung des Nachwuchspreises der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh).

Helga Brenn ist Hauswirtschaftsmeisterin und war langjährige Vorsitzende des Hausfrauenverbandes Kassel. Im Jahr 1992 gründete sie die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts in Kassel. Die Stiftung fördert die sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Belange der Frauen und Familien, begleitet die Entwicklung haushaltsnaher Dienstleistungen, die Aus- und Fortbildung in diesen Bereichen sowie die Information in Verbraucher- und Ernährungsfragen.

Welthauswirtschaftstag 2020: "Menschen ein Zuhause geben"

Rheine, 9. Dezember 2019 – Alle Menschen brauchen und wünschen sich ein Zuhause. Nicht für alle Menschen auf der Welt ist das selbstverständlich. Auch in Deutschland sind Menschen auf der Suche nach einem Zuhause. Der Welthauswirtschaftstag 2020 (21. März) möchte dieses Thema mit dem Motto: "Menschen ein Zuhause geben" in den Fokus rücken. Das englische Motto lautet "Housing the Dispossessed". IFHE-Mitglieder aus Deutschland haben etwas freier übersetzt, um Verantwortlichen in Betrieben, Unternehmen, Schulen, Bildungseinrichtungen oder Organisationen Freiraum zu geben, Aktionen zum Welthauswirtschaftstag 2020 rund um das Motto zu organisieren.

Klimaschutzziele: Was ist unser Beitrag? Circular Economy - Mehr als Ökodesign und Energielabel - Jahrestagung 2020 des Fachausschusses Haushaltstechnik der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V.

Rheine, 28. November 2019 – Vom 5. bis 7. Februar 2020 findet die Jahrestagung des Fachausschusses Haushaltstechnik der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) im fränkischen Nürnberg statt. Das Tagungsthema widmet sich der aktuellen Problematik des Klimaschutzes: "Klimaschutzziele: Was ist unser Beitrag? Circular Economy - Mehr als Ökodesign und Energielabel". Die Jahrestagung, zu der rund 125 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet werden, wird mit Unterstützung der TÜV Rheinland LGA Products GmbH ausgerichtet, einem Unternehmen, das in nahezu allen Kategorien die Sicherheit und Qualität von Produkten testet, bewertet und zertifiziert.

Wohnen wieder bezahlbar machen: Positionspapier des vzbv und seiner Mitgliedsverbände

Rheine, 20. November 2019 - Bezahlbarer Wohnraum wird für viele Haushalte mehr und mehr zur Mangelware. Die dgh hat jetzt, gemeinsam mit mehreren Verbraucherverbänden und Gewerkschaften, ein Positionspapier erarbeitet, in das wertvolle Anregungen des dgh-Fachausschusses "Beratung" eingeflossen sind. Die Federführung für die Erstellung des Positionspapiers lag beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), in dem die dgh Mitglied ist.

40 Jahre Deutsche Sektion der International Federation for Home Economics (IFHE) – „Menschen ein Zuhause geben“

Rheine, den 23. Oktober 2019 – Der "Beirat für Internationale Fragen" der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh) hat im Oktober in Bonn sein 40-jähriges Jubiläum gefeiert.""Der Beirat für Internationale Fragen bildet zugleich die Deutsche Sektion der International Federation for Home Economics (IFHE) und gilt seit vier Jahrzehnten als wichtiger Impulsgeber für die internationale Hauswirtschaft", so Beatrix Flatt, Vorsitzende des Beirats, im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung. Sie ergänzt: „Umgekehrt fließen internationale Ideen und Initiativen über den Beirat und die Vertreterinnen seiner Mitgliedsverbände in die Arbeit in Deutschland ein. Auf diesem Weg erreichen Informationen aus dem Weltverband rund 500.000 Mitgliederinnen und Mitglieder hauswirtschaftlicher Verbände in Deutschland."

dgh-Mitgliederversammlung wählt neues Vorstandsmitglied

Rheine, 30. September 2019 – Die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) hat am 24. September 2019 in Berlin Dipl. oec. troph. Petra Wehmeier als Geschäftsführendes Vorstandsmitglied gewählt. Petra Wehmeier ist seit 14 Jahren Mitglied in der dgh und vielen bekannt durch ihr langjähriges Engagement im Beirat für Internationale Fragen/Deutsche Sektion der IFHE.

dgh-Nachwuchspreis 2019: Vier Abschlussarbeiten ausgezeichnet

Rheine, den 25. September 2019 – Zum zweiten Mal nach 2018 hat die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) in diesem Jahr Nachwuchspreise für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten vergeben. Die Preisverleihung fand im Rahmen des ersten Hauswirtschaftskongresses in Berlin statt.

dgh auf dem ersten Hauswirtschaftskongress: nachhaltig vernetzt

Rheine, den 24. September 2019 – Der vom Deutschen Hauswirtschaftsrat ausgerichtete, zweitägige Hauswirtschaftskongress "Wandel nachhaltig gestalten. Agenda 2030: für uns – mit uns", ist heute in Berlin Spandau zu Ende gegangen. Gemeinsam mit fünf weiteren Verbänden hat die dgh, unter der Führung des Hauswirtschaftsrates, den Kongress mitgeplant und durchgeführt. dgh-Mitglieder haben sich dabei prominent mit ihrer Expertise eingebracht, sowohl im Kongressprogramm als auch im Ausstellerbereich.

 

Kohlendioxid-Emissionen der deutschen Haushalte

Rheine, den 29. Juli 2019 – Die deutschen Haushalte verursachen mehr als 40 % aller deutschen CO2-Emissionen, sofern die Emissionen des Stromverbrauchs der Haushalte (Indoor) und der haushaltsbezogenen Verkehrsleistungen (Outdoor) anteilig hinzugerechnet werden – dies ergab eine Studie der Professur für Prozesstechnik an der Justus-Liebig-Universität Gießen.