dgh-Jahrestagung 2020: Hauswirtschaftliche Bildung für die Zukunft: durchlässig - digital - divers

Rheine, 15. Juni 2020 – Die Regeln für Veranstaltungen in Zeiten der Pandemie lassen sich nicht voraussehen. Die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh) ist dennoch zuversichtlich, die Jahrestagung am 24. und 25. September 2020 im Bildungszentrum Triesdorf durchführen zu können. Selbstverständlich werden hierbei alle notwendigen Auflagen erfüllt sowie Hygiene- und Abstandsregeln umgesetzt. Alle Tagungsräume werden über Fenster nach außen belüftet und bieten Platz für die Einhaltung der Abstandsregeln.

Gemäß dem Motto der dgh "Wissenschaft trifft Praxis – Praxis trifft Wissenschaft" liegt der Fokus der Fachtagung auf hauswirtschaftlicher und haushaltswissenschaftlicher Bildung, mit all ihren Facetten. Analog nehmen die beiden Eröffnungsvorträge diese genauer in den Blick:

  • Klischeefrei in der hauswirtschaftlichen und haushaltwissenschaftlichen Bildung
    Romy Stühmeier, Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., Bielefeld
  • Berufliche und akademische Ausbildung für Care Work. Fokus hauswirtschaftliche und haushaltswissenschaftliche Bildung.
    Prof. Dr. Marianne Friese, Justus-Liebig-Universität Gießen

Am 1. August dieses Jahres tritt die Neuordnung des Ausbildungsberufes Hauswirtschafter/ Hauswirtschafterin in Kraft. Diskutiert wird neben der Umsetzung der aktuellen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung auch die Durchlässigkeit zwischen der beruflichen und akademischen Bildung, zudem die Bedeutung der hauswirtschaftlichen Bildung im verbraucherbildenden und allgemeinbildenden Bereich. Wie müssen hauswirtschaftliche und haushaltswissenschaftliche Bildung sich verändern, um zukunftsfähig zu bleiben und diverser zu werden? Welche Chancen bietet die Digitalisierung? Fünf Workshops greifen diese Fragen am ersten Tagungstag auf.

Am zweiten Tag stellen Vertreterinnen der Kompetenzzentren Hauswirtschaft aus Bayern und Niedersachsen die Chancen für die hauswirtschaftliche Bildung durch ihre Einrichtungen vor. Nach der Verleihung des dgh-Nachwuchspreises 2020 endet die Fachtagung mit der Podiumsdiskussion "Hauswirtschaftliche Bildung für die Zukunft".

Der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Lockdown führte dazu, dass neue Unterrichts- und Lernformate erprobt wurden. Diese neuen Formen haben aber auch gezeigt, dass die persönliche Begegnung wichtig ist. Neben den fachlichen Tagungsinhalten bietet das Rahmenprogramm daher auch Gelegenheit zum persönlichen Austausch – selbstverständlich auch hier unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Das gesamte Programm finden Sie auf der dgh-Homepage: Programm dgh-Jahrestagung 2020

Hier geht’s zur Anmeldung: Online-Anmeldung dgh-Jahrestagung 2020

Kontakt dgh:

Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e. V. (dgh)
Hafenstraße 9
48432 Rheine
Tel.: +49 5971 8007398
Fax: +49 5971 8007409
Mail: dgh(at)dghev.de
Internet: www.dghev.de