Fachausschuss Haushalt und Wohnen - 2021 reaktiviert und 2022 etabliert!

Wohnen ist ein Grundbedürfnis, das durch sehr verschiedenartige Bauten und Wohnformen (Einzel-, Gruppen- und Gemeinschaftswohnen) gedeckt werden kann.

Die Wohnung erfüllt verschieden Funktionen: privater Lebensraum zur Regeneration, aber auch Arbeitsort einerseits für unbezahlte Haushaltsarbeit (Versorgung, Pflege, Erziehung und Betreuung), andererseits für die Ausübung einer Erwerbsarbeit durch Haushaltsmitglieder  (z. B. Home-Office) und externe Dienstleisterinnen und Dienstleister.

In Abhängigkeit von der Zahl der Bewohnerinnen und Bewohner mit/ohne Hilfe- und Pflegebedarf und der Haushaltszusammensetzung (Berufstätige, Kinder, Ältere) unterscheiden sich die Anforderungen an das Wohnen/die Wohnung und das Gebäude in quantitativer und qualitativer Hinsicht.

Zurzeit arbeitet der Fachausschuss zum Thema Wohnen im Alter von Privathaushalten bis hin zu stationären Einrichtungen.

Die Veröffentlichungen des Fachausschusses Haushalt und Wohnen finden Sie unter "Publikationen" zum direkten Download.

Vorsitzende

Prof. i. R. Elisabeth Leicht-Eckardt
E-Mail: e.leicht-eckardt(at)gmx.de

E-Mail schicken

Stellvertreterin

Wilhelmine Kalle
Diplompflegerin
cand. M.Sc. oec. troph.
E-Mail: w.kalle(at)outlook.de

E-Mail schicken